Film Still aus - Manifesto
Szenenbild aus dem Film: Manifesto © DCM Distribution
video
Trailer zum Film: Manifesto © DCM Distribution

Manifesto

Deutschland 2017
Regie: Julian Rosefeldt
mit: Cate Blanchett
95 Min.

Von der Nachrichtensprecherin bis zum Obdachlosen, von der Pop-Art bis hin zu Dogma 95: In "Manifesto" ist die zweifache Oscar®-Gewinnerin Cate Blanchett in dreizehn unvergesslichen Episoden zu sehen, die allesamt Manifeste verschiedener Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts behandeln. Der Film greift auf die Texte von Futuristen, Dadaisten, Fluxus-Künstlern und Situationisten zurück, ebenso wie auf die Überlegungen einzelner Künstler, Architekten, Tänzer und Filmemacher. Der renommierte Film-und Videokünstler Julian Rosefeldt hat Manifeste von Claes Oldenburg, Yvonne Rainer, Kazimir Malevich, André Breton, Jim Jarmusch u.a. bearbeitet und neu zusammengefügt. In einer schauspielerischen Tour de Force präsentiert eine chamäleonhafte Blanchett diese “neuen” Manifeste in Gestalt von 13 von ihr verkörperten Persönlichkeiten, darunter eine Lehrerin, eine Puppenspielerin und eine Fabrikarbeiterin.

Spielzeiten:

November

Do 23.   16:15 Uhr Fr 24.   21:15 Uhr Sa 25.   16:45 Uhr So 26.   21:00 Uhr Mo 27.   17:00 Uhr Mi 29.   16:15 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.


Kommentare


Kommentar schreiben

Vorhandene Einträge:

 

keine Einträge vorhanden

 0 Datensätze