Filmmontag - Filme des DDR-Fernsehens

Monatliche Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv und der Friedrich-Wolf-Gesellschaft.
Getroffen wurde eine besondere Auswahl aus über 4000 TV-Produktionen, die zwischen 1952 und 1991 zumeist in den DEFA-Studios hergestellt worden sind. Kurator der Filmreihe ist der Berliner Kulturhistoriker Paul Werner Wagner.

 

Dokumentarfilme von Karlheinz Mund

DDR 1976

"WML - Steiger oder Maler" (1976) Der Bergmann Willibald Mayerl (1896-1977) war Markscheider und Steiger im Oelsnitzer Steinkohlenrevier. Ohne akademische Ausbildung begann er in seiner Freizeit zu malen. 1930 stellte er erstmals einige seiner Bilder aus. Es folgten weitere Ausstellungen. Er hinterließ etwa 800 Gemälde mit dem Signum "WML". // // Filmreihe mit Unterstütz ...

Spielzeiten:

Februar

Mo 26.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.

Leben in Wittstock

DDR 1984

Volker Koepp hat über achtzehn Jahre lang in Wittstock an der Dosse, einer Kleinstadt im Märkischen, gedreht. Wittstock war zu DDR-Zeiten Sitz eines der größten Textilbetriebe der Republik. Durch die Beschlüsse eines von Berlin aus gesteuerten zentralen Wirtschaftsplanes musste das Landstädtchen plötzlich an die 2000 Facharbeiterinnen, vor allem junge, allein stehende Fr ...

Spielzeiten:

März

Mo 26.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.