Glaubensfragen

Filme zeigen Bilder und erzählen Geschichten vom Leben; sie unterhalten nicht nur. Als
Kunst wollen sie auch berühren, Perspektiven erö¦ nen oder neue Horizonte für das Leben
der ZuschauerInnen erschließen. Sie refl ektieren immerwährende Themen und neue Fragen,
die mit den Träumen, Wünschen, Ho¦ nungen und Ängsten der Menschen zu tun haben.
Filme stellen darum auch „Glaubensfragen“, stellen religiöse Überzeugungen vor oder auch
infrage. In künstlerischer Freiheit scha¦ en sie Raum für die Auseinandersetzung mit Lebensund
Sinnfragen.
Anlässlich des anstehenden Reformationsjubiläums 2017 laden wir ein, einige der in der
jüngeren Filmkunst aufgeworfenen bzw. bearbeiteten „Glaubensfragen“ zu betrachten und
im Publikum zur Diskussion zu stellen.
Gemeinsame Veranstaltung des Puschkinos, der Evangelischen Erwachsenenbildung
Sachsen-Anhalt (eeb), der Evangelischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Halle
(ESG) und der Stadt Halle (Saale). Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe von der
Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

 

Mamma Mia!

USA/Großbritannien/Deutschland 2008

Die alleinerziehende Donna betreibt mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie ein kleines Hotel auf der griechischen Insel Kalokairi. Als Sophies Hochzeit bevorsteht, ist ihr größter Wunsch, von ihrem leiblichen Vater vor den Altar geführt zu werden. Im Tagebuch ihrer Mutter erfährt sie, dass es dafür drei mögliche Kandidaten gibt und lädt diese prompt ein. Glaubensfrage: Wa ...

Spielzeiten:

Juli

Di 11.   18:30 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.