video
Trailer zum Film: Alles andere zeigt die Zeit © Stiftung Deutsche Kinemathek

Alles andere zeigt die Zeit

Deutschland 2011
Regie: Andreas Voigt
95 Min.

Filmreihe "Dokumentarische Einblicke in Lebens- und Arbeitswelten der DDR"

Ende 1989, unmittelbar nach dem Fall der Mauer, begann Andreas Voigt junge Menschen aus Leipzig zu filmen. Die Folgen des gesellschaftlichen Umbruchs in den Jahren nach dem Zusammenbruch der DDR treffen sie mit voller Wucht, mitten in der Pubertät. Der Film zeichnet über 25 Jahre hinweg drei unterschiedliche Lebenswege im vereinten Deutschland nach. Anschließendes Filmgespräch mit Andreas Voigt.

Spielzeiten:

August

Di 28.   18:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.