Film Still aus - Pettersson und Findus – Findus zieht um
Szenenbild aus dem Film: Pettersson und Findus – Findus zieht um © Wild Bunch
Film Still aus - Pettersson und Findus – Findus zieht um
Szenenbild aus dem Film: Pettersson und Findus – Findus zieht um © Wild Bunch
Film Still aus - Pettersson und Findus – Findus zieht um
Szenenbild aus dem Film: Pettersson und Findus – Findus zieht um © Wild Bunch
video
Trailer zum Film: Pettersson und Findus – Findus zieht um © Wild Bunch

Pettersson und Findus – Findus zieht um

Deutschland 2018
Regie: Ali Samadi Ahadi
Buch:
mit: Stefan Kurt, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter,
75 Min.

Immer noch schläft der kleine Kater Findus im selben Zimmer wie Pettersson, doch sein Bettchen wird langsam zu groß. Kurzentschlossen baut der findige Pettersson seinem flauschigen Freund ein neues, dass Findus dank der ausgezeichneten Sprungfedern jedoch zum Trampolin umfunktioniert. Was den Kater zwar begeistert, Pettersson jedoch um den Schlaf bringt und so kommt es zu einem folgenschweren Entschluss: Findus zieht um. Ein Toilettenhäuschen wird kurzerhand in eine eigene Hütte für Findus umgebaut, sehr zur Freude der Hühner auf dem Hof, die von Pettersson ein bisschen gelangweilt sind und lieber Zeit mit Findus verbringen. Der wird eben langsam groß und damit ändert sich alles, genauso, wie es Beda Andersson vorausgesagt hatte. Die Nachbarin bemüht sich immer noch redlich um Pettersson, doch auch wenn der zum Pfannkuchen essen und Tee trinken vorbeischaut, sind seine Gedanken doch immer bei Findus, dem die Entfremdung seines Freunds anfangs nichts auszumachen scheint. Doch als des Nachts der Fuchs auf dem Hof auftaucht und Findus erschreckt, beginnt der Kater zu realisieren, dass er zwar langsam groß wird, er deswegen aber nicht alles allein machen muss.

Für diesen Film sind zur Zeit keine Vorführungen geplant.