Film Still aus - Schultze Gets the Blues
Szenenbild aus dem Film: Schultze Gets the Blues © Paramount
Film Still aus - Schultze Gets the Blues
Szenenbild aus dem Film: Schultze Gets the Blues © Paramount
Film Still aus - Schultze Gets the Blues
Szenenbild aus dem Film: Schultze Gets the Blues © Paramount
video
Trailer zum Film: Schultze Gets the Blues © Paramount

Schultze Gets the Blues

DE 2003
Regie: Michael Schorr
mit: Horst Krause, Harald Warmbrunn, Karl-Fred Müller, Ursula Schucht,
108 Min.

Für Karl-Fred Müller (14.4.1958-3.10.2018)

Schultze fristet sein Leben seit Jahr und Tag in einem kleinen anhaltinischen Ort nahe der Saale. Bezeichnenderweise einziges Wahrzeichen des Ortes ist ein riesiger Berg aus Kali-Abraum von der nahegelegenen Mine. Schultzes Leben zwischen Arbeit (unter Tage) - dem er seinen chronischen Husten verdankt - und Kneipenbesuch, Schrebergarten, Volksmusik sowie Angeln (über Tage) kommt zu einem vorzeitigen Ende, als er und seine Kumpels Manfred und Jürgen in den Vorruhestand geschickt werden. Während diese sich mehr und mehr dem Nichts ergeben und das Aufrechterhalten der Routine zu einer Farce verkommt, entdeckt Schultze ein Leben hinter dem Berg. Aus seinem polka-geschundenen Akkordeon entlockt der Hobby-Musiker feurige Südstaatenklänge, die die gediegenen Jubiläumsfeiern seines Heimatmusikvereins zu sprengen drohen. Vor die Wahl gestellt, wieder in den gleichen Trott zurückzufallen oder als anhaltinischer Freak zu enden trifft Schultze eine Entscheidung, die ihn bis tief in die Sümpfe und Bayous von Louisiana führen wird ... und zurück ...

Spielzeiten:

Dezember

Di 18.   20:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.