Trailer zum Film: Ray & Liz © rapid eye movies

Ray & Liz

GB 2018
Regie: Richard Billingham
mit: Ella Smith, Justin Salinger, Patrick Romer , Deirdre Kelly, Tony Way, Sam Gittins, Joshua Millard-Lloyd,
107 Min.

Mit seinem etwas anderen Familienalbum "Ray's a Laugh"(1996) wurde der britische Fotograf Richard Billingham berühmt. Jetzt kehrt er mit seinem Kinodebüt "Ray & Liz" nur leicht fiktionalisierend zurück in die Bild- und Figurenwelt seines größten Erfolges: zurück zu seinen Eltern, seinem Alkoholikervater Ray und seiner übergewichtigen Mutter, die in einer verwahrlosten Wohnung in den West Midlands mit ihren beiden Kindern hausen. Der Alltag ist hart und auch nicht herzlich, aber doch lässt Billingham einen grimmigen Humor in der Trostlosigkeit durchscheinen und eine zärtliche Empathie besonders für Ray, der sich mit stoischer Disziplin durch den Tag säuft. Wem Ken Loach zu versöhnlich ist, der sollte an diesem schonungslosen und brillant gefilmten Porträt britischen Subproletariats seine Freude haben. Film Festival Cologne

Spielzeiten:

Mai

Do 23.   21:00 Uhr Fr 24.   21:00 Uhr Sa 25.   21:00 Uhr So 26.   21:00 Uhr Mi 29.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.