Film Still aus - Der Katzensteg
Szenenbild aus dem Film: Der Katzensteg © Deutsche Kinemathek

Der Katzensteg

DE 1927
Regie: Gerhard Lamprecht
130 Min.

Stummfilm-Reihe "Welt bewegend" mit einer Einführung von Thomas Jeschner

Preußen, während der Befreiungskriege 1813 – 1815. Der Napoleon-freundliche Baron von Schranden zwingt seine Dienstmagd Regine, die französischen Truppen über den Katzensteg in den Rücken des preußischen Freikorps zu führen. Sein Sohn Bronislav wendet sich von ihm ab und kehrt erst Jahre später, nach dem Tod des Vaters, in die Heimat zurück. Mit seinem Eintreten für Regine bringt er die Bevölkerung gegen sich auf, seine Verlobung mit der Pfarrerstocher Helene zerbricht, auch Bronislav wird mehr und mehr zum Außenseiter. Am Katzensteg wird Regine von der aufgebrachten Bevölkerung erschossen, als sie Bronislav warnen will. Filmreihe in Kooperation mit der Stadt Halle und dem Stadtmuseum Halle.

Für diesen Film sind zur Zeit keine Vorführungen geplant.