video
Trailer zum Film: Lieber Thomas © Wild Bunch

Lieber Thomas

DE 2021
Regie: Andreas Kleinert
Buch:
mit: Albrecht Schuch, Jella Haase, Ioana Iacob, Jörg Schüttauf, Anja Schneider,
156 Min.

Am 18.11. in Anwesenheit von Regisseur Andreas Kleinert und Drehbuchautor Thomas Wendrich. (Achtung: 2G Veranstaltung)

Das Leben von Thomas Brasch ist eng mit der Geschichte des 20. Jahrhunderts verknüpft. In der DDR konnte der Künstler nicht bleiben und im Westen wollte er nicht sein. Inspiriert von Braschs Werk erzählt "Lieber Thomas" von den umkämpften Welten im Leben eines radikal Unangepassten: von Braschs Hassliebe zu seinem Vater, von der tiefen Zuneigung zu seinen Geschwistern und seinem ruhelosen Begehren zu den Frauen seines Lebens. Dabei wechselt der in schwarz-weiß gedrehte Film atemlos zwischen Traum und Wirklichkeit, zwischen Wahrheit und Fiktion. Denn vor allem erzählt der Film von einer grenzenlosen Leidenschaft für das Schreiben, von Braschs betörenden Gedichten, seiner magischen Prosa und seinen originellen Filmen. So entsteht ein Porträt aus Surrealem und Tatsächlichem über einen Mann, der zu gewaltig für die Konventionen seines Jahrhunderts war – in aller Zartheit und kraftvollen Härte.

Spielzeiten:

Dezember

Fr 03.   20:15 Uhr Sa 04.   20:15 Uhr So 05.   17:00 Uhr Mo 06.   20:00 Uhr Di 07.   18:00 Uhr Mi 08.   18:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.