Film Still aus - Antonias Welt
Szenenbild aus dem Film: Antonias Welt © Alamode Filmverleih
Film Still aus - Antonias Welt
Szenenbild aus dem Film: Antonias Welt © Alamode Filmverleih

Antonias Welt

NL, BE, GB 1995
Regie: Marleen Gorris
mit: Willeke Van Ammelrooy, Els Dottermans, Veerle van Overloop,
102 Min.

Im Rahmen der 23. Frauenkulturtage 2018. Mit einem anschließenden Filmgespräch.

Vierzig Jahre bewegtes, ereignisreiches Leben der selbstbewußten, von Männern unabhängigen Antonia, deren Hof zu einem Auffangbecken für Außenseiter und schrullige Individuen wird. Am Tag ihres Todes blickt die ausgebrannte Sterbende zurück und läßt die Erinnerungen an Tochter, Enkelin, Ur-Enkelin und deren selbstbestimmte Entwicklung Revue passieren. Antonias Welt erzählt die Lebensgeschichte von Antonia und ihren - weiblichen- Vorfahren. Eine ungewöhnliche Familiensaga, eine matriarchale Utopie in unserer Zeit, erzählt mit einer wunderbaren Leichtigkeit, voller Witz und Melancholie. Ein Film über starke Frauen, Liebe und Toleranz, Lebenslust und Menschlichkeit. 1996 Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Kooperation mit eeb Sachsen-Anhalt und Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt

Für diesen Film sind zur Zeit keine Vorführungen geplant.