Liebes Publikum,

dass Willem Dafoe zur Verleihung des Ehrenbären auf der Berlinale 2018, mit prächtigem Gesichtshaar nicht  gerade als Hipster in Erscheinung treten wollte, sagte er ja mit Verweis auf sein aktuelles Projekt. Im neuen Film von Julian Schnabel ("Schmetterling und Taucherglocke") können wir jetzt das Resultat erleben. Und auch, dass er - bei seiner Präsenz - den Bart nicht mal gebraucht hätte, um Vincent van Gogh glaubhaft zu geben. Aber es ist eben Kino.
Zwei Halle-Premieren mit Gästen erleben Sie im Puschkino: Zu "Der Funktionär" sind Regisseur Andreas Goldstein und zu "Ayka" die Hauptdarstellerin und Cannes-Gewinnerin Samal Yesyamova unsere Gäste.
Und noch mehr Besonderes haben wir in diesem Monat im Spielplan: Der chinesische "Asche ist reines Weiss", das düstere Märchen aus dem Norden, "Border", oder "Atlas" mit dem grandiosen Rainer Bock sind spannende Angebote. Viel Vergnügen allerseits.

Aktuell im Programm

Film Poster Plakat Chaos im Netz


Chaos im Netz

USA 2018
Regie: Phil Johnston, Rich Moore
Animation
113 Min.

Film Poster Plakat Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit


Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

USA 2018
Regie: Julian Schnabel
mit Willem Dafoe, Rupert Friend, Oscar Isaacs, Mads Mikkelsen, Mathieu Amalric, Niels Arestrup, Emmanuelle Seigner
110 Min.

Film Poster Plakat Ayka


Ayka

RU/DE/PL/KZ/CN 2018
Regie: Sergey Dvortsevoy
mit Samal Yeslyamova, Aleksandr Zlatopolskiy
Halle-Premiere am 18.4. mit Samal Yeslyamova (Beste Schauspielerin Cannes 2018)
100 Min.

Film Poster Plakat Shorts Attack - Psycho - Kurzfilmprogramm


Shorts Attack - Psycho - Kurzfilmprogramm


85 Min.

Kino in Halle an der Saale

Wir sind Teil einer aktiven, kleinen und feinen Kino- und Filmkultur in unserer Heimatstadt Halle. Geografisch mitten in Deutschland, in der Nähe von Leipzig, Dessau und Magdeburg positioniert, zeigen wir aktuelle, seltene, schöne, künstlerische und anregende Filme. Regelmäßig präsentieren wir fremdsprachige Filme im Original mit deutschen Untertiteln. Jeden Mittwoch ermöglichen wir jungen Eltern die Teilnahme am aktuellen Kinoprogramm in unserem "KinderwagenKino". Film und Diskussion sollen sich bei uns ergänzen. Aus diesem Grund laden wir so oft wie möglich Filmschaffende, Schauspieler, Regisseure in unser Kino zum Gespräch. Gut eingeführt ist unsere "Sneak Preview", ein "Blind Date" mit einem aktuellen Film eingeleitet durch ein kniffliges Filmquiz.

Das Puschkino ist kein Cineplex oder Multiplex. Es ist ein Monoplex. Bei uns gibt es keine Werbung vor dem Film, sondern ausschließlich Trailer für kommende Kinoabende, für regionale Initiativen für gute Sachen. Wir beginnen unser abendliches Kinoprogramm mit einem Kurzfilm. Auf dieser Website gibt es die Filmtrailer auch zum Zuhause gucken.