Trailer zum Film: Pongo Calling © Improntafilms

Pongo Calling

SK/CZ/UK 2022
Regie: Tomáš Kratochvíl
mit: Štefan Pongo, Iveta Pongová, David Pongo, Marek Pongo, Ivetka Pongová,
78 Min.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche - mit anschließender Diskussion.

Štefan Pongo hat sich ein solides Leben aufgebaut. Der gutmütige Familienvater wanderte einst von Tschechien nach Großbritannien aus. Dort genießt er die britische Staatsbürgerschaft, lebt mit Frau und Kindern im Reihenhaus, freut sich wenn die Enkelkinder zu Besuch sind. Bis sein Leben aus den Fugen gerät. Pongo ist LKW Fahrer und vertreibt sich die langen Fahrtzeiten mit sozialen Medien. Dort sieht er einen Politiker, der die Rom*nja als faul bezeichnet, als Menschen die sich weigern würden zu arbeiten. Pongo hält dagegen. Noch aus seiner Fahrerkabine heraus streamt er live eine Gegenrede – und geht damit über Nacht viral. Plötzlich ist er ein Held, der gehört wird. Er gründet eine Bewegung, die sich europaweit für die Rechte der Rom*nja einsetzt. Das passt weder seiner Frau, noch allen in seiner Community.(humanrightsfilmfestival)

Spielzeiten:

September

Mi 27.   20:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.