video
Trailer zum Film: Von der Elbe an den Niederrhein © mediaDevice

Von der Elbe an den Niederrhein

DE 2023
Regie: Marius Luczynski und Sven Sander
95 Min.

Reihe Musikfilme - Filme über Musik Anschließendes Gespräch mit Günter Baby Sommer und Ulrich Steinmetzger

Im September 2022 besucht Günter Baby Sommer die Region um den Niederrhein, seine Menschen, Bildungseinrichtungen und prägnante Orte im Spannungsfeld von Industrie- und Landkultur. Der Film begleitet den Musiker bei zwölf Konzerten und zwölf Formationen sowie bei Workshops und Begegnungen. Günter „Baby“ Sommer ist einer der bedeutendsten Vertreter des zeitgenössischen europäischen Jazz, welcher mit einem hoch individualisierten Schlaginstrumentarium zugleich eine unverwechselbare musikalische Sprache entwickelt hat. mehr... Verschiedene Orte in den vier Städten, Pausenhallen an Schulen, Bauernhöfe, ehemalige Zechengelände, Landmarken der Halden sowie unentdeckte typische Orte werden Konzertschauplätze. Was macht Heimat aus? Was unterscheidet unsere jeweilige Heimat und was haben wir gemeinsam? Die Begegnungen, Gespräche und die Sprache der Musik bringen es ans Licht.

Musikfilme - Filme über Musik
Filmmusik ist Geschmacksverstärker, steigert die Emotionen, das Verstehen und den Spaß an der Sache. In den besten Fällen funktioniert sie auch ohne den Film: Nino Rota, Ennio Morricone, Michael Nyman ... In Stummfilmen ersetzte Musik die Worte. Überhaupt ist sie die universellste Sprache. So soll in unserer Reihe der Umkehrschluss unternommen werden: Filme über Musik. Das bedeutet: Bilder für Melodien, cineastische Erzählungen über Musiker und Komponisten, ihre Werke als Spiegel der jeweiligen Zeit, Sounds, die weit über sich selbst weisen und Regisseure zu sehenswerten Projekten anregten.

Spielzeiten:

Juni

Di 18.   19:30 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.