Obce ciało / Foreign Body

IT/PL/RU 2014
Regie: Krzysztof Zanussi
112 Min.

Polnische Filmreihe "Kontroversen"

Sommer, Sonne, Sandstrand, ein verliebtes Pärchen wälzt sich ausgelassen in den Dünen. Angelo ist Italiener, Kasia ist Polin. Aber ihre scheinbar sorglose Idylle ist in Gefahr, denn Kasia wird Angelo bald verlassen – und ins Kloster gehen. Er wird daraufhin einen Job in Warschau annehmen, um in ihrer Nähe zu sein und sie vielleicht doch noch umzustimmen. Aber im Großunternehmen gelten andere Regeln als im Gebetskreis – die zynische, knallharte Chefin fordert absoluten Gehorsam und betrachtet ihre Mitarbeiter als Marionetten, mit denen sie gerne spielt. Regeln sind für sie dafür da, gebrochen zu werden. Angelo ist zwar schlagfertig und eloquent – aber kann er sich auf Dauer ihren Manipulationen entziehen? Ist sein Glauben stärker als die weltlichen Verlockungen? Kino-Altmeister Zanussi arrangiert kunstvoll fotografierte und ausgeleuchtete Szenen, die eine alltägliche Geschichte erzählen und dabei stets eine philosophische Metaebene in sich tragen. Er verhandelt moralische wie religiöse Grundwerte – Treue, Aufrichtigkeit, Loyalität, Empathie – und erlaubt sich dabei auch Ungewöhnliches wie z.B. die grandiose Agnieszka Grochowska in der ungewohnten Rolle einer Domina. In Kooperation mit dem Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien Halle / Jena und dem Imre Kertész Kolleg Jena, gefördert von der Sanddorf-Stiftung Einführung & Moderation: Laura Krebs (Halle) Diskussion: Aleksandra Staszel (Berlin) & Paulina Gulińska-Jurgiel (Halle)

Spielzeiten:

Juni

Di 04.   17:30 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.