video
Trailer zum Film: Verlorene Illusionen © cinemien

Verlorene Illusionen

2021
Regie: Xavier Giannoli
mit: André Marcon, Benjamin Voisin, Cécile de France, Gérard Depardieu, Jean-François Stévenin, Jeanne Balibar,
149 Min.

Ab 22. Dezember. Ein stürmischer Nachwuchsdichter vom Land sucht sein literarisches Glück in Paris – und wird Teil eines Intrigenspiels aus Lug und Trug. Mit „Verlorene Illusionen“ legt Regisseur Xavier Giannoli die erste Spielfilmadaption des Romans von Honoré de Balzac vor, der um 1840 entstanden ist. Der Film kommt zur passenden Zeit, immerhin weist die vom Nationalautor Balzac auf die Phase der Restauration im 19. Jahrhundert gemünzte Medien- und Gesellschaftskritik viele aktuelle Bezüge auf. Uraufgeführt wurde das unterhaltsame Historiendrama beim 78. Filmfestival von Venedig. (programmkino.de)

Für diesen Film sind zur Zeit keine Vorführungen geplant.